Ich bin dabei

1000 Liebende mehr auf der Welt!

Yeeaaah, du willst mit machen!

Der Deal? Du hörst auf, den Haken zu suchen oder zu glauben, wir sind eine Sekte – und ich schenke dir meinen gesamtem Kurs!

Weil diese vermeintlich kleine Maßnahme mein ganzes Leben so derart geil verändert hat – deshalb will ich es dir und 999 anderen Menschen schenken!

„In absolut jedem Leben gibt es diese schönen Momente. Und wenn es die kleine Blume ist die dich am Strassenrand anleuchtet.“

Stell dir mal vor was passiert, wenn dir diese kleinen Momente immer bewusster werden. Stell dir vor, du notierst diese täglich. Dann hast du bald einen Schatz in deinen Händen.

Und dieser Schatz lenkt deinen Fokus von Schlechten zum Guten, von Shit zu FREUDE.
Und automatisch passieren dir immer mehr gute Dinge, weil du dich schon darauf freust. Studien beweisen diese Wirksamkeit eindrücklich!

Tagebuch der Dankbarkeit

Erst habe ich es nicht geglaubt  –  und nicht gemacht.
Dann habe ich es geglaubt   –  und trotzdem nicht gemacht.

Jetzt mache ich es  –  und kann nicht glauben, wie gut es tatsächlich wirkt!

Studien zeigen

Wenn du täglich dein Tagebuch der Dankbarkeit führst:

  • ...schläfst du besser

  • ...hast du weniger Kopfweh

  • ...bist du weniger angespannt

  • ...wächst eine echte LebensLUST

  • ...geht plötzlich alles leichter

  • ...hast du bald schönere Begegnungen

  • ...bist du spürbar erfolgreicher

  • ...haben angeblich schon Menschen leichter die Liebe ihres Lebens gefunden

  • ...klappt es in deinen Beziehungen besser

Und bist am Ende liebender!

Und das klappt, wenn du

…mir nicht nur einfach glaubst, sondern:

  • ...es bewusst machst

  • ...es ernst nimmst

  • ...es einfach probierst, was soll schon Schlimmes passieren

  • ...es täglich tust

  • ...es schriftlich tust

  • ...es mit Freude tust und fühlst

  • ...du bereit bist zuzulassen, dass es so einfach gehen kann!

„Trau dich! Es lohnt sich. Garantiert!“

Ich gebe zu, am Anfang dachte ich, auf Tagebuch schreiben haben ich keinen Bock. Is‘ ja eher was für Frauen.  Mit Füllfeder und Kerze und so. Und jeden Tag zwei Stunden. Das wollte ich nicht. Und dann kamst du, Georg. Und jetzt mache ich das auch. Täglich. Aber maximal 10 Minuten. Das geht immer. Und wirklich, irgendwann war ich besser drauf und hatte viel schönere Erlebnisse.

Klaus M. (41)

Ganz ehrlich? Für mich war das irgendwie immer esoterischer Scheiss! Hätte nur noch gefehlt, dass ich Bäume umarmen muss und solche Sachen… Und dann hast du mich überzeugt, es einfach mal zu machen. Anstatt nur blöd zu reden. Und weisst du was? Dafür werde ich dir immer dankbar sein. Es ist echt geil, was sich dadurch alles verändert!!

Jana L. (35)

Und das alles schenke ich dir

Ich erinnere dich 30 volle Tage an deine Dankbarkeit.
Täglich per Mail. Aus purer Dankbarkeit dafür, wie gut mir mein Tagebuch selbst tut.

„Ich wünsche mir, dass auch du diese so wundervolle Erfahrung machst!“

Georg, ey, ich war so kritisch. Ganz ehrlich. Das ist doch so ’ne olle Kamelle, jeder Therapeut macht das mit seinen Leuten. Und jetzt ich auch, oder was? Aber soll ich dir was sagen? Ich bin erst bei der Hälfte der 30 Tage, aber ich freue mich jeden Tag auf deine Mails. Die sind so schräg und anders. Und immer ne Geschichte dabei. Irgendwie hast du es geschafft, dass ich jetzt selbst angefangen habe mit dem Tagebuch. Komisch, ich hab sogar Bock drauf. Plötzlich. Wehe wenn jetzt nicht alles besser wird 😉

Sandra L. (31)

30 volle Tage für dich!

Seien wir uns ehrlich: vermutlich bist du jetzt ähnlich wie ich. Denkst dir, dass du das alles schon kennst und weißt. Und schon mal probiert hast. Und nächste Woche wirst du es vielleicht nochmal versuchen. Oder auch nicht, bringt ja eh wenig.

Wieso aber versuchen? Wieso aber vielleicht? 
Beides geht nicht, du kannst es tun, oder es lassen, oder seit wann hast du schon große Erfolge gefeiert, wenn du lediglich versucht hast, den Bleistift vom Boden aufzuheben?

Sei dabei, das alles schenke ich dir:

  • 30 Tage erinnere ich dich täglich daran, aufzuschreiben, was dich dankbar macht.

  • Ich zeige dir, wie du dein Tagebuch aufbauen kannst.

  • Wir überlegen, wann du es am Besten schreibst.

  • Ich erinnere dich daran, was es dir bringen kann.

  • Dazu: Beispiele, Ideen, Anekdoten.

  • Täglich trete ich dir lächelnd ein wenig in deinen Hintern und erinnere dich an dein Versprechen dir selbst gegenüber

Und dazu diese herrliche Leichtigkeit:

Es ist völlig kostenlos.
Du brauchst keine Waschmaschine zu kaufen.
Und nach 30 Tagen fliegst du automatisch aus den Erinnerungen und ich lasse dich völlig in Ruhe! Garantiert!

Also los jetzt, trag dich gleich ein:

30 Erinnerungen. 
30 Tage für dein Glück!

Ich erinnere dich 30 Tage lang. Danach fliegst du aus der Liste. Du kannst dich jederzeit selbst auch abmelden.
Kein Haken, nur Freude pur!

Deine Daten sind absolut sicher. Weder gebe ich sie weiter, noch nutze ich sie für irgendetwas anderes als die 30 Tage.

Spam kann ich nicht ausstehen. Und hier findest du noch etwas zum Datenschutz (klick).